Kuchen & Gebäck Rezepte

Zuckerfreie Brownies

Gehörst du auch zu den Menschen, die sich vorgenommen haben im neuen Jahr weniger Zucker zu essen? Mit diesen knallermäßigen zuckerfreien Brownies hältst du garantiert auch bis zum Jahresende durch.
Sie sind nämlich nicht nur ohne Industriezucker, glutenfrei und vegan, sondern auch super saftig und schokoladig. Und das Beste ist, sie sind ruckzuck zubereitet.
In diesen Brownies ist übrigens eine Geheimzutat versteckt: schwarze Bohnen! Ja richtig gelesen! Die Bohnen geben den Brownies ihre saftige und weiche Konsistenz. Und man schmeckt sie hinterher überhaupt nicht mehr raus. Versprochen!
Neugierig aufs Rezept? Dann los geht’s!

Für die zuckerfreien Brownies brauchst du:

  • Schwarze Bohnen: Am einfachsten aus der Dose. Schmeckt man hinterher nicht. Versprochen!
  • Banane: Je reifer, desto süßer werden die Brownies.
  • Datteln: Die weichen Medjool Datteln eignen sich am besten. Harte Datteln am besten vorher einweichen.
  • Ahornsirup: Für mich die optimale Zuckeralternative.
  • Öl: Am besten eignet sich Sonnenblumenöl, das ist geschmacksneutral.
  • Haferflocken: Ich verwende am liebsten zarte Haferflocken.
  • Kakaopulver: Achte darauf, ungesüßten Backkakao zu verwenden.
  • Zimt: Verleiht den Brownies ein herrliches Aroma.
  • Backpulver: Lässt unsere Brownies ein wenig aufgehen.
  • Salz: Eine Prise Salz verstärkt die Süßkraft.
  • Walnüsse: Du kannst auch andere Nüsse verwenden.

Du suchst noch mehr zuckerfreie Rezepte? Dann probiere doch auch die zuckerfreien Schoko-Zimt-Cookies, das saftige Bananenbrot ohne Mehl und die Müslikekse mit Ahornsirup.

Du hast das Rezept ausprobiert und es hat dir geschmeckt?
Dann würde ich mich freuen, wenn du einen Kommentar hinterlässt oder dein Bild auf Instagram teilst und mich verlinkst.
Vielen lieben Dank!

Zuckerfreie Brownies

Glutenfrei, zuckerfrei und sooo köstlich!
Zubereitungszeit 15 Min.
Backzeit: 35 Min.
Gericht Kuchen, Süßes
Portionen 1 kleines Blech

Zutaten
  

  • 1 Dose schwarze Bohnen (Abtropfgewicht ca. 265g)
  • 1 reife Banane
  • 5 Medjool Datteln
  • 80 g Ahornsirup
  • 60 g geschmacksneutrales Öl
  • 50 g Haferflocken
  • 30 g Kakaopulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Walnüsse

Anleitungen
 

  • Bohnen in ein Sieb geben und gründlich waschen. Banane schälen. Datteln entsteinen.
  • Bohnen, Banane und Datteln in eine Schüssel geben und mit einem Pürierstab gründlich mixen.
  • Ahornsirup und Öl mit einem Löffel unter die Bohnenmasse mischen.
  • Die restlichen Zutaten (außer Walnüsse) dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Geht am besten mit einem Löffel.
  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und Teig darauf verteilen. Zu einem ca. 25×25 cm großen Quadrat formen. Walnüssen mit den Händen grob zerbröseln und auf dem Teig verteilen, leicht andrücken.
  • Brownie ca. 35 Min. backen. Abkühlen lassen und in Stücke schneiden.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Write a comment

Recipe Rating