Go Back Email Link
+ servings

Kichererbsenbratlinge mit Kartoffel-Pastinaken-Püree

Echte vegane Hausmannskost!
Zubereitungszeit 40 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Kichererbsenbratlinge:

  • 2 Gläser/Dosen Kichererbsen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Mehl
  • 3 EL Paniermehl oder Semmelbrösel
  • Paprikapulver, gem. Kreuzkümmel, gem. Koriander
  • Salz, Pfeffer

Kartoffel-Pastinaken-Püree

  • 600 g mehligkochende Kartoffeln
  • 400 g Pastinaken
  • 200 ml pflanzliche Sahne

Anleitungen
 

  • Kichererbsen in ein Sieb geben und gründlich waschen. Dann abtropfen lassen.
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und in Würfel schneiden.
  • Zwiebel, Knoblauch und Kichererbsen in eine hohe Schüssel geben und mit einem Pürierstab zu Mus verarbeiten. Masse mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Kreuzkümmel und Koriander nach Wunsch abschmecken.
  • Mehl und Semmelbrösel zu der Kichererbsenmasse geben und mit den Händen verkneten. Zur Seite stellen.
  • Kartoffeln und Pastinaken schälen und kleinschneiden. In reichlich Salzwasser ca. 15 Min. weich kochen.
  • In der Zwischenzeit Olivenöl in einer Pfanne heiß werden lassen. Aus der Kichererbsenmasse ca. handtellergroße flache Bratlinge formen und im Olivenöl auf beiden Seiten goldbraun braten.
  • Das Wasser der Kartoffeln und Pastinaken abgießen und mit einem Kartoffelstampfer zu Mus zerdrücken (alternativ geht es auch mit einer Gabel, dauert nur etwas länger). Sahne dazugeben und kurz erwärmen.
  • Püree mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und zusammen mit den Bratlingen servieren.
  • Dazu passt ein Klecks Ketchup.
Tried this recipe?Let us know how it was!