Kuchen & Gebäck Rezepte

Veganer Käsekuchen mit Mandarinen

Auf Instagram frage ich immer mal nach Rezeptwünschen. Veganer Käsekuchen wurde sich so oft gewünscht wie nichts anderes.
Deshalb freue ich mich riesig, dir heute ein richtig einfaches Rezept für einen super leckeren veganen Käsekuchen mit Mandarinen präsentieren zu dürfen!
Gleich mein erster Backversuch war ein voller Erfolg. Der Teig ist saftig und zart und die Füllung einfach nur super cremig. Genau so habe ich mir das vorgestellt!
Du kannst den Kuchen wunderbar einen Tag vorher zubereiten und ihn über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Uns hat der Kuchen von Tag zu Tag noch besser geschmeckt.
Also ran ans super einfache Rezept!

Für den veganen Käsekuchen mit Mandarinen brauchst du:

  • Mehl: Geeignet sind Dinkelmehl Type 630 oder Weizenmehl Type 550.
  • Zucker: Am besten ist ein feiner Zucker. Grober Zucker eignet sich nicht gut für die Füllung.
  • Margarine: Oder eine vegane Butteralternative.
  • Apfelmus: Das ersetzt das Ei im Teig.
  • Backpulver: Lässt den Teig schön fluffig werden und aufgehen.
  • Sojaquark: Gibt es inzwischen in vielen gut sortierten Supermärkten (Sorte Skyr).
  • Vanillepuddingpulver: Achte darauf, dass es vegan ist und keine Milch enthält.
  • Dosen Mandarinen: Auch Kirschen schmecken wunderbar im Kuchen.
  • Salz

Du hast das Rezept ausprobiert und es hat dir geschmeckt?
Dann würde ich mich freuen, wenn du einen Kommentar hinterlässt oder dein Bild auf Instagram teilst und mich verlinkst.
Vielen lieben Dank!

Du willst direkt noch mehr Backen? Dann probiere doch auch Omas Streuselkuchen, die fruchtigen Zitronenmuffins und den saftigen Marmorkuchen.

Veganer Käsekuchen mit Mandarinen

So lecker und ganz ohne tierische Produkte!
Zubereitungszeit 30 Min.
Backzeit: 1 Std.
Gericht Gebäck, Kuchen
Portionen 1 Kuchen

Zutaten
  

Teig:

  • 200 g helles Mehl
  • 75 g Zucker
  • 75 g Margarine
  • 60 g Apfelmus
  • 1 geh. TL Backpulver

Füllung:

  • 150 g Margarine
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 kg Sojaquark
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 2 Dosen Mandarinen (Abtropfgewicht je 175 g)

Anleitungen
 

  • Anmerkung: Der Kuchen muss komplett abkühlen, bevor er angeschnitten wird! Am besten über Nacht im Kühlschrank.
  • Eine Springform (26 cm Durchmesser) gut ausfetten.
  • Alle Zutaten für den Teig miteinander verkneten. Teig mit den Händen gleichmäßig in der Springform verteilen, dabei einen ca. 4 cm hohen Rand ziehen.
  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Für die Füllung Margarine, Zucker und Salz mit einem Rührbesen schaumig schlagen.
  • Sojaquark und Vanillepuddingpulver gründlich mit der schaumigen Margarine verrühren bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
  • Mandarinen abtropfen lassen und vorsichtig unter die Masse heben.
  • Masse auf dem Teigboden verteilen und ca. 1 Stunde backen. Die Füllung ist nach dem Backen noch flüssig und wird erst beim Abkühlen fest.
  • Kuchen komplett in der Form auskühlen lassen, dann erst aus der Form holen. Am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Write a comment

Recipe Rating