Rezepte Weihnachten

Vegane Vanillekipferl

„In der Weihnachtsbäckerei, gibt es manche Leckerei…“
Und ich starte die diesjährige Weihnachtsbäckerei mit veganen Vanillekipferln.
Um richtig gute Weihnachtsplätzchen zu backen, braucht es nämlich weder Eier, noch Milch, noch Butter. Auch mit pflanzlichen Zutaten kann man die Plätzchendose randvoll mit den herrlichsten Leckereien befüllen.
Das beweisen diese veganen Vanillekipferl. Aus nur fünf einfachen Zutaten, die es in jedem Supermarkt gibt, werden wunderbar zarte, mürbe, vanillige und süße Vanillekipferl.
Garantiert genauso lecker wie früher bei Oma 😉

Hier kommen die fünf Zutaten für vegane Vanillekipferl:

Mehl: Am besten eignet sich helles Weizen- oder Dinkelmehl.
Vanillezucker: Ich habe Bourbon Vanillezucker genommen. So hat man den echten Vanillegeschmack. Der wesentlich günstigere Vanillinzucker enthält nämlich nur den Aromastoff Vanillin und wird meist künstlich hergestellt.
Puderzucker: Damit werden die Plätzchen feiner und mürber als mit normalem Kristallzucker.
Gemahlene Mandeln: Was wären Vanillekipferl ohne gemahlene Mandeln?!
Margarine: Wähle eine Sorte, die auch zum Backen geeignet ist. Und achte aufs Vegan-Siegel!

Und jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim Nachbacken und einen wundervollen Start in die besinnliche Vorweihnachtszeit!

Vegane Vanillekipferl

5 von 1 Bewertung
Zubereitungszeit 40 Min.
Gericht Plätzchen, Weihnachten
Portionen 50 Stück

Zutaten
  

  • 250 g helles Mehl
  • 2 Pck. (Bourbon) Vanillezucker
  • 75 g Puderzucker
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 200 g Margarine

Zum Bestreuen:

  • 60 g Puderzucker
  • 2 Pck. (Bourbon) Vanillezucker

Anleitungen
 

  • Für den Teig Mehl, Vanillezucker, Puderzucker, gemahlene Mandeln und Margarine mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  • Der Teig kann sofort geformt werden. Wer es weniger klebrig mag, kann ihn auch eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Aus dem Teig kleine Rollen formen, die Enden etwas dünner rollen, den Teig etwas plattdrücken, sodass die typische Kipferlform entsteht.
  • Backblech mit Backpapier belegen. Kipferl mit etwas Abstand darauf verteilen und etwa 15-20 Min. backen. Wenn die Kipferl gerade eben anfangen leicht goldbraun zu werden, sind sie fertig.
  • In der Zwischenzeit Puderzucker und Vanillezucker auf einem tiefen Teller vermischen.
  • Fertige Kipferl etwa 2-3 Min. abkühlen lassen. Dann sofort heiß in dem Vanille-Puderzucker wenden. Vorsicht, die Kipferl brechen schnell solange sie heiß sind.
  • Die Kipferl dürfen nicht zu lange abkühlen, sonst haftet der Puderzucker nicht mehr so gut.
  • Die Vanillekipferl halten sich luftdicht verschlossen einige Wochen!
Tried this recipe?Let us know how it was!

Du hast das Rezept ausprobiert und es hat dir geschmeckt?
Dann würde ich mich freuen, wenn du einen Kommentar hinterlässt oder dein Bild auf Instagram teilst und mich verlinkst.
Vielen lieben Dank!

Comments (2)

  • 5 stars
    Die Vanillekipferl schmecken so lecker und sind immer als erstes leer. Vielen Dank für das Rezept! Ich habe es gleich gespeichert!

    Antworten
    • Liebe Steffie!

      Es freut mich riesig, dass die Vanillekipferl bei euch so gut ankommen.
      Meine Familie ist auch ein großer Fan von ihnen.

      Ich wünsche dir einen wundervollen 4. Advent!
      Alles Liebe,
      Anouk

      Antworten

Write a comment

Recipe Rating