Gerichte für Kinder Rezepte Suppen & Eintöpfe

Vegane Lauch-Hack-Käsesuppe

So einfach und so lecker! Diese vegane Lauch-Hack-Käsesuppe koche ich seit mittlerweile 10 Jahren regelmäßig.
Nicht ohne Grund! Denn für diese geniale Suppe, normalerweise alles andere als vegan, brauchst du nur einen Topf und 20 Minuten Zubereitungszeit!
Schon hast du einen richtig cremigen Sattmacher vor dir, der dem Suppenklassiker mit tierischen Produkten in nichts nachsteht.
Kling das nicht super? Dann ran ans Rezept!

Für die vegane Lauch-Hack-Käsesuppe brauchst du:

  • Sojaschnetzel: Am besten eignen sich hier die Feinen. Du kannst natürlich auch fertiges veganes Hack nehmen. Ich persönlich mag aber Sojaschnetzel lieber.
  • Gemüsebrühe: Selbstgemacht oder gekauft.
  • Zwiebel: Bringt Würze in unsere Suppe.
  • Lauch: Na klar, der darf auf keinen Fall fehlen!
  • pflanzliche Sahne: Ich nutze am liebsten Sojasahne, die ist am cremigsten. Jede andere eignet sich aber auch.
  • Zitronensaft: Am besten frisch gepresst.
  • Hefeflocken: Die bringen den käsigen Geschmack in unsere Suppe. Gibt es im Bioladen und gut sortierten Supermärkten oder online zu kaufen.
  • Gewürze
  • Bratöl

Du hast das Rezept ausprobiert und es hat dir geschmeckt?
Dann würde ich mich freuen, wenn du einen Kommentar hinterlässt oder dein Bild auf Instagram teilst und mich verlinkst.
Vielen lieben Dank!

Du suchst noch mehr leckere Suppenrezepte? Dann teste doch auch die vegane Lasagnesuppe, das Chili con Quinoa und die Hirsesuppe mit Gemüse.

Vegane Lauch-Hack-Käsesuppe

Ein richtiger Klassiker, aber rein pflanzlich!
5 von 1 Bewertung
Zubereitungszeit 20 Min.
Kochzeit: 10 Min.
Gericht Suppen, Vorspeise
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 125 g feine Sojaschnetzel
  • 950 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 400 g Lauch
  • 200 ml pflanzliche Sahne
  • 3 EL Zitronensaft
  • 10 EL Hefeflocken
  • Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver, Muskat, Cayennepfeffer
  • etwas Bratöl

Anleitungen
 

  • Sojaschnetzel in 250 ml heißer Gemüsebrühe einweichen. Zur Seite stellen.
  • Zwiebel schälen und fein würfeln. Lauch waschen, das grüne Ende abschneiden und das weiße vom Lauch in feine Ringe schneiden.
  • Etwas Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel kurz darin anbraten. Lauch hinzugeben und kurz mitbraten.
  • Sojaschnetzel mit Einweichwasser und 700 ml Gemüsebrühe in den Topf geben. Etwa 10 Min. weich kochen.
  • Sahne, Hefeflocken und Zitronensaft zur Suppe geben. Mit Gewürzen abschmecken und heiß servieren.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Comments (2)

  • 5 stars
    Eine sehr leckere Suppe 🙂 Am besten schmeckt sie, wenn man sie ein paar Stunden vor dem Verzehr kocht, dann kann die Suppe schön durchziehen. Danke für das Rezept!

    Antworten
    • Vielen Dank für dein tolles Feedback!
      Freut mich total, dass dir die Suppe so gut schmeckt.
      Danke auch für deinen Tipp mit dem Durchziehen. Das werde ich mir merken.

      Alles Liebe,
      Anouk

      Antworten

Write a comment

Recipe Rating