Rezepte Weihnachten

Vegane Ausstechplätzchen

Was wäre die Weihnachtszeit ohne eine Keksdose voller veganer Ausstechplätzchen?
Ich hatte als Kind schon große Freude daran, Plätzchen auszustechen und danach die fertigen Plätzchen nach Lust und Laune mit Zuckerguss und bunten Streuseln zu verzieren. Und heute habe ich mit meinen Kindern dabei mindestens so viel Spaß wie früher.
Der Teig ist ein einfacher Mürbeteig aus ganz simplen Zutaten. Ganz easy gemacht und 100% gelingsicher!
Also dreh‘ die Weihnachtsmusik ordentlich auf und los geht der Backspaß!

Für die veganen Ausstechplätzchen brauchst du:

  • Mehl: Am besten Weizenmehl Type 550 oder Dinkelmehl Type 630.
  • Zucker: Entweder normalen Haushaltszucker oder alternativ auch Xylit (Birkenzucker).
  • Vanillezucker: Ich nehme gerne Bourbon-Vanillezucker, also den mit echter Vanille.
  • Backpulver: Nur ein ganz kleines bisschen, sonst gehen unsere Plätzchen zu stark auf.
  • Apfelmus: Der dient als Ei-Ersatz. So werden die Plätzchen feiner.
  • Margarine: Achte darauf, dass sie rein pflanzlich ist!
  • Puderzucker: Für unseren Zuckerguss. Du kannst deine Plätzchen aber auch mit Schokolade verzieren, wenn du das lieber magst.
  • Zitronensaft: Brauchen wir für unseren Zuckerguss. Am besten frisch gepresst.
  • Streusel: Achte darauf, dass sie vegan sind! Oft sind die Farbstoffe darin tierischen Ursprungs.

Und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Ausstechen dieser leckeren Plätzchen!

Du suchst noch mehr Plätzchenrezepte? Dann empfehle ich dir meine zuckerfreien Schoko-Zimt-Cookies und meine veganen Vanillekipferl.

Du hast das Rezept ausprobiert und es hat dir geschmeckt?
Dann würde ich mich freuen, wenn du einen Kommentar hinterlässt oder dein Bild auf Instagram teilst und mich verlinkst.
Vielen lieben Dank!

Vegane Ausstechplätzchen

Einfacher Mürbeteig zum Ausstechen. Ideal für Kinder!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Min.
Kühlzeit: 30 Min.
Gericht Plätzchen, Weihnachten
Portionen 2 Backbleche

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 250 g helles Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1/2 TL Backpulver
  • 60 g Apfelmus
  • 125 g Margarine

Für den Zuckerguss:

  • 150 g Puderzucker
  • 1-2 EL Wasser
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • Streusel oder Zuckerperlen

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und mit den Händen gründlich verkneten.
  • Den Teig mit einem Geschirrtuch abdecken und für mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Den kalten Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Mit Ausstechförmchen Plätzchen aus dem Teig ausstechen.
  • Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 12-14 Min. im Ofen goldbraun backen.
  • Die Plätzchen vollständig erkalten lassen.
  • Puderzucker mit 1 EL Zitronensaft und 1 EL Wasser zu einem glatten Guss vermischen. Nach Bedarf noch etwas Wasser oder Zitronensaft dazugeben.
  • Erkaltete Plätzchen mit dem Zuckerguss bestreichen und nach Lust und Laune mit Streuseln verzieren.
  • Luftdicht verschlossen halten sich die Plätzchen mehrere Wochen!
Tried this recipe?Let us know how it was!

Comments (2)

  • 5 stars
    Der Teig ist richtig geschmeidig und lässt sich gut ausrollen. Die Plätzchen schmecken leicht nach Apfel. Das ist richtig lecker! Machen wir heut gleich nochmal.

    Antworten
    • Liebe Steffie,

      es freut mich sehr, dass euch die Plätzchen so gut gefallen.
      So schön, dass ihr sie gleich ein zweites Mal backt.
      Ich wünsche euch viel Spaß dabei!

      Alles Liebe,
      Anouk

      Antworten

Write a comment

Recipe Rating