Rezepte Salate & Beilagen Vorspeisen

Sauerkraut-Tofu-Frikadellen

Mein Schwiegervater gehört ja eigentlich zu der Sorte Mensch, die jeden Tag Fleisch auf ihrem Teller braucht. Aber bei diesen Sauerkraut-Tofu-Frikadellen macht er da eine Ausnahme. Die sind nämlich so lecker und würzig, dass selbst Fleischliebhaber auf ihre Kosten kommen.

Das erste Mal habe ich die Frikadellen vor über zehn Jahren gemacht. Damals habe ich noch vegetarisch gegessen und dachte, die Veganer seien alles Ökos, die ständig barfuß laufen und nur im Bioladen einkaufen gehen.
Achso, warte mal… Ich laufe ja auch am liebsten barfuß und mein Obst und Gemüse bekomme ich von einem Biobauern geliefert.
Mist, ertappt! Naja, ich gehöre wohl inzwischen selbst zu diesen Öko-Veganern.

Aber zurück zu den köstlichen Sauerkraut-Tofu-Frikadellen.
Seit mein Schwiegervater die also zum ersten Mal bei uns gekostet hat, wünscht er sie sich ständig, wenn er zum Essen bei uns eingeladen ist.
Sauerkraut, Zwiebel und Senf machen die Frikadellen ordentlich deftig. Und der Tofu sorgt dafür, dass sie innen schön locker und saftig werden.

Sie schmecken übrigens super zu Bratkartoffeln oder Kartoffelbrei.
Aber auch für das Party-Buffet eignen sie sich, da man sie auch gut als Fingerfood essen kann.

Meine Kids lieben die Sauerkraut-Tofu-Frikadellen übrigens auch, obwohl die Kleine eigentlich gar kein Sauerkraut mag. Da das Sauerkraut aber kleingeschnitten ist, fällt es mit einer Portion Ketchup gar nicht auf.

Sauerkraut-Tofu-Frikadellen

Deftig und würzig ohne Fleisch
Zubereitungszeit 35 Min.
Gericht Beilage
Portionen 16 Stück

Zutaten
  

  • 1 Dose Sauerkraut (Abtropfgewicht 385 g)
  • 200 g Naturtofu
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Senf
  • 70 g helles Mehl
  • 30 g Semmelbrösel
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 1/2 TL Paprikapulver edelsüß
  • Salz, Pfeffer
  • Bratöl

Anleitungen
 

  • Zwiebel schälen, fein würfeln und in etwas Bratöl in einer Pfanne anbraten.
  • Tofu abtropfen lassen und mit den Händen zur Zwiebel bröseln. Ca. 5 min. unter gelegentlichem Rühren anbraten.
  • In der Zwischenzeit Sauerkraut in einem Sieb abtropfen lassen und mit den Händen die Flüssigkeit gut ausdrücken.
  • Sauerkraut kleinschneiden und zum Tofu in die Pfanne geben. Kurz mit anbraten.
  • Danach Pfanneninhalt, Mehl, Semmelbrösel, Senf und Gewürze in eine Schüssel geben und mit den Händen kräftig verkneten.
  • Den Teig zu kleinen Frikadellen formen und in Bratöl bei mittlerer Hitze goldbraun braten.
Keyword Bratlinge, Deftig, Fingerfood
Tried this recipe?Let us know how it was!

Du hast das Rezept ausprobiert und dir hat es geschmeckt?
Dann würde ich mich freuen, wenn du einen Kommentar hinterlässt oder dein Bild auf Instagram teilst und mich verlinkst.
Vielen lieben Dank!



Write a comment

Recipe Rating