Gerichte für Kinder Hauptgerichte Rezepte

Ofenkartoffeln mit Kürbis und Kräuterdip

Was wäre der Herbst ohne Ofengemüse? Richtig, nur halb so lecker!
Deshalb gibt’s von mir heute ein Rezept für Ofenkartoffeln mit Kürbis und Kräuterdip. Total easy zubereitet und sooo lecker.
Es erwarten dich knusprige Kartoffelspalten, cremig weicher Kürbis und würziger Räuchertofu in einer Marinade aus Olivenöl, Knoblauch und Zitrone. Dazu gibt’s einen frischen kühlen Kräuterdip.
Gesundes, herbstliches Soulfood, das der ganzen Familie schmeckt. Die Zutaten sind außerdem überschaubar und überall erhältlich.
Was will man mehr? 🙂

Hinweise zum Rezept:

Kartoffeln: Am besten eignen sich vorwiegend festkochende Sorten.
Kürbis: Mein Liebling ist der Hokkaidokürbis. Da kannst du die Schale dranlassen. Andere Sorten eignen sich auch. Evtl. muss dann aber die Schale ab.
Tofu: Ich nehme gerne Räuchertofu. Naturtofu müsste vorher mariniert werden, sonst schmeckt er nach nichts. Sojasoße eignet sich super dazu.
Joghurt: Auf jeden Fall Naturjoghurt ohne Zucker. Ich nehme am liebsten Sojajoghurt. Lupinenjoghurt eignet sich aber auch.

Für noch mehr Köstlichkeiten aus dem Ofen kann ich dir den Kürbis-Gnocchi-Auflauf, die einfachen Ofenkartoffeln mit Zaziki oder die Pizza Hawaii sehr empfehlen.

Ofenkartoffeln mit Kürbis

Schnelles Ofengemüse mit Kräuterdip
Zubereitungszeit 30 Min.
Backzeit: 40 Min.
Gericht Hauptgericht, Ofengerichte
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 kg Hokkaidokürbis
  • 1 Pck. Räuchertofu
  • 4 EL Olivenöl*
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüß

Für den Dip

  • 350 g veganer Naturjoghurt (ohne Zucker)
  • 1 EL Olivenöl*
  • 3 EL heller Balsamicoessig
  • 3 EL 8-Kräuter (TK)
  • Salz, Pfeffer, Kräutersalz

Anleitungen
 

  • Kartoffeln waschen, vierteln und in Spalten schneiden.
  • Kürbis waschen, Kerngehäuse und faseriges Gewebe entfernen und ebenfalls in Spalten schneiden.
  • Zitrone auspressen. Knoblauch schälen und fein hacken. Zusammen mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Paprikapulver verrühren.
  • Gemüse mit Olivenöl-Mischung verrühren.
  • Backblech mit Backpapier auslegen. Gemüse darauf verteilen und bei 180°C ca. 35-40 min. backen.
  • Für den Dip alle Zutaten gründlich miteinander verrühren.
  • Gemüse und Dip miteinander genießen!
Tried this recipe?Let us know how it was!

Du hast das Rezept ausprobiert und dir hat es geschmeckt?
Dann würde ich mich freuen, wenn du einen Kommentar hinterlässt oder dein Bild auf Instagram teilst und mich verlinkst.
Vielen lieben Dank!

Bei den mit einem * gekennzeichneten Produkten handelt es sich um Affiliate Links. Ich werde am Umsatz jeder Bestellung über diese Links beteiligt, ohne, dass es für dich als Kunde Mehrkosten gibt.

Write a comment

Recipe Rating