Gerichte für Kinder Hauptgerichte Rezepte

Kürbis-Gnocchi-Auflauf

Liebst du die Kürbiszeit genauso sehr wie ich? Dann habe ich heute genau das Richtige für dich. Herrlich cremiger Kürbis-Gnocchi-Auflauf mit einer würzigen Tomaten-Sahnesoße. Kling das nicht fantastisch?!
Das ist für mich absolutes Herbstsoulfood.

Für dieses Rezept brauchst du nur eine Handvoll Zutaten und außerdem ist es super schnell und easy zubereitet. Und während unser köstlicher Kürbis-Gnocchi-Auflauf im Backofen gart, können wir es uns mit einer Kuscheldecke, einer Tasse Tee und einem Buch auf dem Sofa gemütlich machen. Oder in meinem Fall mit einem Kinderbuch und zwei kleinen Geistern 😉

Du suchst noch mehr herbstliches Soulfood? Wie wäre es mit Omas Gemüseeintopf, einer schnellen Kürbissuppe oder zum Nachmittagskaffe einen einfachen Apfelstrudel?

Kürbis-Gnocchi-Auflauf

Soulfood für alle Kürbisfans
Zubereitungszeit 25 Min.
Backzeit: 45 Min.
Gericht Auflauf, Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 800-1000 g Hokkaidokürbis
  • 800 g Gnocchi
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 ml pflanzliche Sahne
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 200 g veganer Streukäse
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Anleitungen
 

  • Kürbis waschen, halbieren, Kerne und faseriges Gewebe mit einem Löffel herauskratzen und Kürbis in möglichst kleine Stücke schneiden (je kleiner desto weicher wird er).
  • Gnocchi und Kürbis in eine sehr große Auflaufform geben. Alternativ auf zwei kleinere Auflaufformen verteilen.
  • Sahne, Dosentomaten, 100 g Käse, Salz, Pfeffer und Muskat miteinander verrühren und zum Kürbis geben. Etwas unterrühren.
  • Restlichen Käse auf dem Auflauf verteilen.
  • Bei 200°C Ober-/Unterhitze etwa 40-45 Minuten backen. Falls der Käse zu braun wird, mit Alufolie abdecken.
  • Tipp: Der Kürbis muss sehr klein geschnitten werden. Am besten daumennagelgroß. Alternativ lässt man die Stücke größer und gart sie einige Minuten vor.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Du hast das Rezept ausprobiert und dir hat es geschmeckt?
Dann würde ich mich freuen, wenn du einen Kommentar hinterlässt oder dein Bild auf Instagram teilst und mich verlinkst.
Vielen lieben Dank!

Write a comment

Recipe Rating