Kuchen & Gebäck Rezepte

Hefezopf / Osterzopf

Ich präsentiere dir heute einen super fluffig-weichen Hefezopf.
Und mit diesem Rezept gebe ich den offiziellen Startschuss für die diesjährigen Osterrezepte auf krautundzwiebel. Nebenbei bemerkt ist es auch das erste Ostern auf meinem Blog 😉
Als ich vor ein paar Wochen über geeignete Osterrezepte nachgedacht habe, fiel mir als erstes dieser klassische Hefezopf, oder auch Osterzopf genannt, ein.
Der ist einfach so unglaublich weich und lecker und schmückt Dank seiner tollen Optik jeden Kaffeetisch beim Osterfest.
Außerdem ist er ganz einfach zubereitet und auch das Flechten des Zopfes ist gar nicht so schwer (auch ich habe zum ersten Mal einen Hefezopf gebacken und es hat super funktioniert).
Also ran ans Rezept!


Für den veganen Hefezopf brauchst du:

  • Mehl: Am besten eignet sich Dinkelmehl Type 630 oder Weizenmehl Type 550.
  • Vanillezucker: Ich nehme am liebsten den Bourbon Vanillezucker.
  • Zucker: Entweder normaler Haushaltszucker oder auch Xylit.
  • Zitronenschale: Am besten frisch gerieben von einer Bio Zitrone.
  • Margarine: Achte darauf, dass sie rein pflanzlich ist.
  • Pflanzliche Milch: Zum Backen nehme ich gerne Sojamilch. Alle anderen gehen aber auch.
  • Hefe: Ich habe einen halben Würfel frische Hefe genommen. Alternativ kannst du auch ein ganzes Päckchen Trockenhefe verwenden.
  • Hagelzucker: Zum Bestreuen unseres Hefezopfes. Du kannst ihn aber auch mit gehobelten Mandeln bestreuen.

Du hast das Rezept ausprobiert und es hat dir geschmeckt?
Dann würde ich mich freuen, wenn du einen Kommentar hinterlässt oder dein Bild auf Instagram teilst und mich verlinkst.
Vielen lieben Dank!

Du suchst noch mehr Backideen? Dann probiere doch auch die fruchtigen Zitronenmuffins, den saftigen Marmorkuchen oder die zuckerfreien Brownies.

Hefezopf / Osterzopf

Fluffig-weiches Hefegebäck zu Ostern!
5 von 1 Bewertung
Zubereitungszeit 20 Min.
Gehzeit: 1 Std. 30 Min.
Gericht Brunch, Kuchen, Ostern
Portionen 1 Hefezopf

Zutaten
  

  • 500 g helles Mehl
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL fein geriebene Zitronenschale
  • 100 g Margarine
  • 250 ml pflanzliche Milch
  • 1/2 Würfel frische Hefe

Zum Bestreichen:

  • 2 EL pflanzliche Milch
  • Hagelzucker oder gehobelte Mandeln

Anleitungen
 

  • Milch und Margarine in einem Topf erwärmen bis die Margarine geschmolzen ist. Danach lauwarm abkühlen lassen. Hefe zur Milch bröseln und gründlich verrühren.
  • Alle weiteren Zutaten in eine Rührschüssel geben. Hefemilch dazugeben und alles etwa 10 Min. zu einem glatten Teig kneten.
  • Teig mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 60-90 Min. ruhen lassen, bis der Teig deutlich an Volumen zugenommen hat.
  • Backblech mit Backpapier auslegen. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Teig noch mal vorsichtig mit den Händen kneten. Falls er zu sehr klebt, noch etwas Mehl dazugeben.
  • Teig in drei gleichgroße Stücke teilen. Aus jedem Stück einen langen Strang formen.
  • Aus den Strängen einen Zopf flechten (wie beim Haareflechten). Die Enden gut zusammendrücken. Zopf mit etwas pflanzlicher Milch bestreichen und mit Hagelzucker oder gehobelten Mandeln bestreuen.
  • Ca. 30-35 Min. goldbraun backen.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Comments (2)

  • 5 stars
    Mein erste Hefeteig- und ich bin total begeistert. Er ist gut aufgegangen und schmeckt nicht zu süß! Tipp von mir beim Flechten: die 3 Stränge nicht zu lang machen, da der Hefeteig beim Flechten länger wird. Und den Strang beim Drüberlegen (beim Flechten) drehen- die Unterseite nach oben legen. So geht er mehr in die Höhe und liegt sich nicht so aus. Am besten längs auf das Backblech legen, damit er breit aufbackt. Dann sieht er auch aus wie ein Gedicht!

    Antworten
    • Wow, wie klasse, dass dir der Osterzopf so gut gelungen ist.
      Vielen Dank für deine Tipps! Die helfen vor allem Backanfängern bestimmt weiter.

      Antworten

Write a comment

Recipe Rating