Gerichte für Kinder Rezepte Suppen & Eintöpfe

Geniale vegane Lasagnesuppe

Wer kann bei einer leckeren deftigen Lasagne schon „Nein“ sagen? Wahrscheinlich nur einer, nämlich der, der sie kochen muss 😉 Denn so eine Lasagne braucht Zeit.
Deshalb präsentiere ich dir heute eine geniale vegane Lasagnesuppe!
Damit kriegst du ratzfatz den klassischen Lasagnegeschmack ohne lange in der Küche zu stehen. Du brauchst nur einen Topf und die obligatorischen Lasagnezutaten und schon hast du innerhalb einer halben Stunde einen Teller vor dir stehen, der wirklich so lecker wie eine Lasagne schmeckt.
Klingt das nicht zu schön, um wahr zu sein? Dann ran ans Rezept!

Für die geniale vegane Lasagnesuppe brauchst du:

  • Zwiebel & Knoblauch: Wie bei der klassischen Lasagne sorgen die für die Würze.
  • Sojaschnetzel: Eine tolle pflanzliche Alternative zu Hackfleisch.
  • Tomatenmark: Für den fruchtigen Geschmack.
  • Paprika & Möhren: Du kannst auch anderes Gemüse deiner Wahl nehmen.
  • Dosentomaten: Dürfen wie bei der klassischen Lasagne nicht fehlen.
  • Gemüsebrühe: Selbstgemacht oder gekauft.
  • Lasagneplatten: Aus Hartweizengrieß, Dinkel oder auch glutenfreie.
  • Oregano & Thymian: Italienische Kräuter sorgen für mediterranen Flair.
  • Olivenöl: Darf ebenfalls in der italienischen Küche nicht fehlen.
  • Vegane Creme fraiche: Alternativ kannst du deine Suppe auch mit veganem Streukäse toppen. Oder auch mit beidem!
  • Salz, Pfeffer

Du hast das Rezept ausprobiert und es hat dir geschmeckt?
Dann würde ich mich freuen, wenn du einen Kommentar hinterlässt oder dein Bild auf Instagram teilst und mich verlinkst.
Vielen lieben Dank!

Du suchst noch mehr schnelle Suppenrezepte? Dann probiere doch auch die vegane Gulaschsuppe, das Chili con Quinoa und die Hirsesuppe mit Gemüse.

Geniale vegane Lasagnesuppe

Der Klassiker als schnelle Suppe!
5 von 1 Bewertung
Zubereitungszeit 20 Min.
Kochzeit: 15 Min.
Gericht Eintopf, Pasta, Suppe
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 100 g feine Sojaschnetzel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 große Paprikaschote
  • 1 große Möhre
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 900 ml Gemüsebrühe
  • 6 Lasagneplatten
  • je 1/2 TL getr. Oregano und Thymian
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • optional vegane Creme fraiche

Anleitungen
 

  • Sojaschnetzel in eine Schüssel geben und mit 200 ml kochender Gemüsebrühe übergießen. Zur Seite stellen.
  • Zwiebel schälen und würfeln. Knoblauch schälen und hacken. Paprika und Möhren in kleine Stücke schneiden.
  • Olivenöl in einem Topf erhitzen. Knoblauch und Zwiebel darin anschwitzen. Tomatenmark dazugeben und mit anbraten.
  • Paprika, Möhren, Sojaschnetzel mit Einweichwasser, Dosentomaten und 700 ml Gemüsebrühe mit in den Topf geben.
  • Thymian und Oregano dazugeben und bei mittlerer Hitze etwa 15 Min. köcheln lassen, bis die Nudeln und Möhren weich sind. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Suppe auf vier Teller verteilen und mit einem Klecks veganer Creme fraiche servieren.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Comments (2)

  • 5 stars
    Köstlich! Wir haben das Sojaschnetzel weggelassen. Es hat der ganzen Familie geschmeckt und so ein Gericht gibt es nicht häufig 🙂 absolute Empfehlung!

    Antworten
    • Das freut mich riesig! Total klasse, dass es deiner gesamten Familie geschmeckt hat.
      Statt Sojaschnetzel kann man auch super veganes Hack aus dem Kühlregal nehmen.
      Liebe Grüße,
      Anouk

      Antworten

Write a comment

Recipe Rating