Kuchen & Gebäck Rezepte

Saftiger Apfel-Nuss-Kuchen

Ich finde, bevor es bald mit der Weihnachtsbäckerei losgeht, darf der Herbst noch ein letztes Mal bei uns in der Küche einziehen.
Und das geht am besten mit diesem saftigen veganen Apfel-Nuss-Kuchen.
Mit ganz simplen Zutaten, die es in jedem Supermarkt gibt, und 20 Minuten Zeit, zauberst du einen unglaublich köstlichen Apfelkuchen.
Zur Zeit sind Äpfel regional und saisonal und dadurch besonders aromatisch.
Der Apfel-Nuss-Kuchen besteht aus einem einfachen Rührteig, der mit Äpfeln belegt wird. So einfach und gelingsicher, dass der Kuchen sogar für Backanfänger bestens geeignet ist.
Der Kuchen ist im Übrigen so saftig, dass er selbst nach drei Tagen immer noch super schmeckt.
Du willst den Herbst auch noch ein letztes Mal so richtig genießen?
Dann schauen wir uns mal die Zutaten an!

Für diesen super saftigen Apfel-Nuss-Kuchen brauchst du:

Mehl: Am besten eignen sich helles Dinkel- oder Weizenmehl. Du kannst aber auch einen Teil Vollkornmehl dazugeben, wenn du das gerne magst.
Gemahlene Haselnüsse: Bei Unverträglichkeit eignen sich auch gemahlene Mandeln.
Zucker: Ganz normaler Haushaltszucker, brauner Zucker oder auch Birkenzucker eignen sich prima.
Zimt: Für den herbstlichen Geschmack. Ein absolutes Muss 🙂
Backpulver: Damit geht der Kuchen ordentlich auf.
Salz: Eine Prise Salz verstärkt die Süßkraft.
Öl: Am besten geschmacksneutrales Öl, z.B. Sonnenblumenöl.
Pflanzliche Milch: Hafer, Reis oder Soja. Welche du am liebsten verwendest.
Äpfel: Gibt es zur Zeit regional und saisonal und schmecken dadurch herrlich aromatisch.
Puderzucker: Sorgt am Ende für eine schöne Optik auf dem Kuchen.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Backen und guten Appetit bei diesem unglaublich leckeren Apfel-Nuss-Kuchen.
Du willst noch mehr Leckereien backen? Wie wäre es mit einem saftiges Bananenbrot ohne Mehl, einem Grießkuchen mit Sauerkirschen oder einem einfachen Apfelstrudel.

Saftiger Apfel-Nuss-Kuchen

Unfassbar saftig
Zubereitungszeit 20 Min.
Backzeit: 1 Std.
Gericht Kuchen
Portionen 1 Springform

Zutaten
  

  • 250 g helles Mehl*
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 150 g Zucker*
  • 1 TL Zimt*
  • 1 EL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Öl
  • 250 ml pflanzliche Milch*
  • 4 Äpfel
  • ggf. Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen
 

  • Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel verrühren.
  • Öl und Milch hinzugeben und mit einem Rührgerät zu einem glatten Teig verrühren.
  • Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Die Ränder mit etwas Öl bepinseln. Den Teig in die Form geben.
  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Äpfel schälen, vierteln und Kerngehäuse rausschneiden. Die Apfelviertel auf der Rückseite mit einem scharfen Messer etwas einschneiden.
  • Äpfel auf dem Teig verteilen und ganz leicht andrücken.
  • Kuchen ca. 1 Stunde im Backofen backen. Abkühlen lassen und evtl. mit Puderzucker bestäuben.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Du hast das Rezept ausprobiert und es hat dir geschmeckt?
Dann würde ich mich freuen, wenn du einen Kommentar hinterlässt oder dein Bild auf Instagram teilst und mich verlinkst.
Vielen lieben Dank!

Bei den mit einem * gekennzeichneten Produkten handelt es sich um Affiliate Links. Ich werde am Umsatz jeder Bestellung über diese Links beteiligt, ohne, dass es für dich als Kunde Mehrkosten gibt.

Write a comment

Recipe Rating